Managed Services

Mit unseren Experten an 14 Standorten in Deutschland bieten wir Ihnen den kompletten IT-Support für Anwenderunterstützung, digitale Arbeitsplatzgestaltung und Infrastrukturmanagement - mehrsprachig und rund um die Uhr. Unsere Services sind skalierfähig und flexibel, gepaart mit Performance-Versprechen und Qualitätsgarantie. Kosteneffizienz durch zielgerichtete Automation in Kombination mit einem optimalen Mix aus Remote-Leistungen sowie Vor-Ort-Services garantieren höchste Kundenzufriedenheit.

Cyber Security
Experis kann Ihre Cyber-Sicherheit über unsere bestehenden Sicherheits-Zentren verwalten und überwachen. So stellen wir die Compliance in Hinblick auf aktuelle Vorschriften und Technologien sicher.
Digital Workspace

Wir übernehmen für Sie den Betrieb einer modernen Digital Workspace Umgebung - sicher und flexibel nutzbar. 

Wir beherrschen den Umgang mit der hohen Komplexität aus Anforderungen Ihrer Anwender an Mobiliät, Workflow Automation und Zugang zu Unternehmensinformation.

Wir managen die enge Verzahnung zwischen den Anwendungen und der Backend-Infrastruktur und den Anforderungen an die Sicherheit, ob lokal oder als cloud-basierte Lösung.

Wir liefern nach SLAs mit ITILv4-zertifizierten Service Management Prozessen und Tools.

Cloud & Infrastruktur
Netzwerke und Workloads in einer zunehmend hybriden IT Landschaft zu managen erfordert effiziente und ausgereifte Methoden, um diese im Einklang mit Ihren Geschäftsaktivitäten flexibel zu skalieren. Agile Kapazitätsplanung, Verfügbarkeit- und Performance-Monitoring und Ausfallsicherheit stehen dabei im Fokus. Wir managen für Sie durchgängig die lokale Infrastruktur, IaaS/PaaS aus der Private/Public Cloud sowie Container-Betrieb für Ihre Applikationen.
Enterprise Applications
Mit unseren Managed Service Lösungen übernehmen wir im Rahmen von Prozess- und Serviceautomation die Verantwortung für den reibungslosen Betrieb sowie die kontinuierliche Weiterentwicklung der dazugehörigen Anwendung. Unser Application Monitoring erlaubt zudem die operativen Überwachung Ihrer Backend-Systeme, damit Ihre Entwickler sich in Ruhe um die Applikationsentwicklung kümmern können.
Kontaktieren Sie unser Team

Kontakt aufnehmen
THOUGHT LEADERSHIP
Card Image 0
Bei IT-Projekten kommt es auch auf Soft Skills an

Man denke nur an den fetten Warlock Freddie Kaludis in „Stirb langsam 4.0“, der Bruce Willis und seinem jungen Schützling mit einem Hack aus der Patsche hilft: Das Bild vom etwas ungepflegten Computernerd, womöglich noch in weißen Socken und Birkenstock-Latschen, der für die Außenwelt eher in Rätseln spricht, hält sich hartnäckig, leider muss man sagen. Denn heutige IT-Fachkräfte wissen sich sehr wohl auszudrücken, zu benehmen und zu kleiden. Ein gutes Auftreten gehört zu den Soft Skills, die Firmenkunden von ihren IT-Dienstleistern heute neben dem fachlichen Wissen einfach erwarten dürfen. Wichtig ist auch ein Verständnis für Geschäftsprozesse, besser noch für die jeweilige Branche und im Idealfall für das Unternehmen oder die Abteilung, die es zu betreuen gilt.

Card Image 1
Diese Herausforderungen müssen CIOs aktuell meistern

Die Covid-19-Krise bedroht die Existenz vieler Unternehmen auf Grund von erheblichen Umsatzverluste. Und als wäre das nicht genug, haben Cyberverbrecher ihre Angriffe verstärkt und erpressen Firmen mit Ransomware-Attacken. Von Anfang Februar bis Ende April 2020 haben die Angriffe auf den Finanzsektor laut VMware um 238 Prozent zugenommen und die Lösegeldforderungen sind im selben Zeitraum um das Neunfache angestiegen.

Card Image 2
Innovative Sourcing Konzepte: So begegnen Sie dem Fachkräftemangel

Ausgebildete Fachkräfte sind entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens. Aber vielerorts sind diese nur schwer zu bekommen und oft auch sehr teuer. Namhafte Firmen, die hohe Gehälter zahlen und an einem angesagten Standort angesiedelt sind, sind dabei klar im Vorteil. Für mittelständische Unternehmen ist es ein Problem, dass sich die Aufmerksamkeit der Absolventen zunächst auf die Branchengrößen richtet, also bevorzugt die Premiummarken BMW, Daimler, Porsche, Audi oder auch Google und Apple. Wie können mittelständischen Unternehmen bei Young Professionals, aber auch bei gestandenen Professionals punkten?